RAILROADS Online | Folgen 1 – 9

Diese Eisenbahn Simulation ist anders, und das ist GUT so! Je mehr man sich in dieser Welt aus Produktion und Schienen verliert, umso mehr verliebt man sich, nicht nur in Betsy, sondern die hohe Tiefe und damit verbundene Immersion. Wir lieben Züge, gute Unterhaltung!

Diese Staffel ist zum Zeitpunkt der Bearbeitung älter als 6 Monate und somit nicht mehr aktuell. Ich habe daher den Speicherplatz für neue Inhalte frei gemacht, und Euch hier statt dessen die YouTube Playlist verlinkt. Die hier eingesparten Kosten fließen direkt in andere Dienste, die PLUS zu einem besseren Erlebnis machen!

7 Comments
Neueste
Älteste Most Voted
Inline Feedback
Zeige alle Kommentare
Schmitzbauer
Schmitzbauer
Mitglied
10 Monate zuvor

Da musst du viel früher in dem Einschnit anfangen in das Tal zu kommen

Oliver Spieler
Oliver Spieler
10 Monate zuvor

Hey kannst du mal den Plan zeigen von der Map wie du aktuell deine Gleise gebaut hast

LegolasGreenleafLP
LegolasGreenleafLP
10 Monate zuvor

Antwort der Frage von Folge 9 ob die Bauparts gezeigt werden sollen.
Ich wäre schon dafür das diese Baufolgen gezeigt werden. Es ist ja schon ein großer Bestandteil der Spiels. Selbst solche Rangierarbeiten um die Waggons zu sortieren finde ich interessant. Ich mag es nicht besonders wenn man einfach nur das gemachte Ergebnis vor gesetzt bekommt ohne den Weg und den Schweiß zu sehen. Sonst hätte das dann mehr son Let’s Show Charakter.
Natürlich sind wieder nicht alle dieser Meinung, aber ich bin dafür das du die Baufolgen zeigst.

atchris
Mitglied
11 Monate zuvor

Hallo Gadarol!

Sehr nettes Spiel, zumindest dem ersten Anschein nach! Ist mal was Neues und scheint ganz unterhaltsam zu sein! Sehr detailverliebt wie es scheint, aber das Bausystem würde mich wahrscheinlich in den Wahnsinn treiben …

Ich bin mir momentan auch nicht sicher, ob die Langzeit-Motivation erhalten bleibt – man kann ja eigentlich nur einen Zug gleichzeitig fahren, ohne dass es zu potentiellen Katastrophen kommt. Die Züge an sich scheinen keine eigene „Intelligenz“ zu haben und ein Helfersystem konnte ich in deiner Vorstellung auch nicht erkennen.

Wenn man nicht auf der Karte springen kann, sondern sich tatsächlich vollkommen immersiv selbst bewegen muss – bleibt am Schluss eben ein Zug, mit dem man sich bewegt und Waren transportieren kann.
Ausnahme wäre natürlich, wenn man Multiplayer spielt, aber dazu ist man wieder von anderen Menschen abhängig. Singleplayer – nun ja, sehe ich momentan wie gesagt etwas gespalten.

Zum Reinschnuppern auf jeden Fall eine Überlegung wert, sofern das Bausystem noch etwas vereinfacht bzw. aufpoliert wird.

LG
Chris

Michel13xx
Michel13xx
Mitglied
11 Monate zuvor

wenn was nicht sofort geht wie mit denn wasser trum das sind die sachen genau deswegen schaue ich GADAROL seit 2012 …

Michel13xx
Michel13xx
Mitglied
11 Monate zuvor

nenne das formt doch Gadabaut Gleise

Peter Hermes
Peter Hermes
Mitglied
11 Monate zuvor

Hy Gada was du meinst ist ein Ablaufberg da werden die Wagen mit einer Schublok auf einen Hügel geschoben und beim runter Rollen durch umstellen von Weichen zu einem neuen Zugverband zusammen gestellt

7
0
Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!x
Hide picture